Habe ich einen Hexenschuss oder einen Bandscheibenvorfall?

 

Als Laie und ohne bildgebendes Verfahren ist es (fast) unmöglich zu erkennen, ob Sie einen Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall haben. Denn die Schmerzen und Symptome sind beim Hexenschuss zum Teil sehr ähnlich wie beim Bandscheibenvorfall. Ob Sie eine Bandscheibenvorwölbung (Protrusion) oder einen Bandscheibenvorfall (Prolaps) haben, kann Ihnen ein Arzt nach dem MRT sagen. Das heißt aber nicht, dass auch der Kreuzschmerz dadurch ausgelöst wird. Ein Beckenschiefstand und die Überbeanspruchung der Rücken- und Po-Muskulatur ist oft die Ursache für den Schmerz.

 

Auswirkungen auf die Therapie

 

Unabhängig ob es „nur“ ein Hexenschuss ist oder ein Bandscheibenvorfall. Die Therapie ist in beiden Fällen gleich. Zumindest konservativ, also ohne Operation.

 

Achtung bei Maßnahmen

 

Auf was sollten Sie bei den Maßnahmen achten, um den Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall schnell in den Griff zu bekommen?

Folgende Maßnahmen sollten immer integriert werden. Die Statikkorrektur (also den Beckenschiefstand lösen, der oft den Schmerz verursacht), verspannte Muskeln des Rückens und der Beine sollten entspannt werden und die Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur im richtigen Verhältnis.

 

Selbstmassage bei Hexenschuss

Hexenschuss Selbsthilfe Video Anleitung von Bernhard Schwarz

nur 19,99€

Schnell hexenschussfrei durch Selbstmassage

Werden Sie schnell wieder beweglich und leistungsfähig durch die Hexenschuss Selbsthilfe von Bernhard Schwarz. Verbessern Sie mit der bewährten Selbstmassage Technik Ihre Beweglichkeit und Ihr Wohlbefinden.

  • Soforthilfe durch Selbstmassage mit fachlicher Anleitung
  • Hexenschussfrei ohne überfüllte Wartezimmer
  • Wie viele vor Ihnen, schaffen Sie das selbst!
  • Mit Geld-zurück-Garantie, ohne Risiko

Schmerzfreie Grüße
Ihr Bernhard Schwarz